..über uns..

1989 suchten Walter Kuhlmann und Jürgen "Kulle" Peters per Zeitungsanzeige Mitmusiker für ein Bandprojekt. Entstehen sollte daraus die Band VIVIAN TOUCH. Es fanden sich schnell Interessierte, darunter auch der Gitarrist Detlef Reinert, um dem Projekt Leben einzuhauchen. Ziel war es, modernen Pop-Rock, ausschließlich eigene Songs, auf CD zu bannen und damit auf Tour zu gehen.  

Mit dem Tonträger "No way out" ging die Band auf die Bühne und spielte zahlreiche Gigs in renommierten Clubs.

Über die Jahre waren mit eigener Musik jedoch kaum noch Auftritte zu bekommen und so fanden immer mehr  Cover-Songs Zugang zum Programm der Band.  

Die Auftrittsanfragen nahmen daraufhin stark zu und  VIVIAN TOUCH tourte wieder durch die Lande.  

 

Walter hörte jedoch nie auf eigene Musik zu schreiben und steckte vor einigen Jahren auch Detlef mit dem Songwriter-Virus an und Sie trafen sich regelmäßig in Walters Tonstudio und bastelten an ihren Song Ideen. Im Sommer 2014 beschlossen die beiden bei Ihrem gemeinsamen Hobby, dem Segeln auf dem Steinhuder Meer, die  Songs auch professionell aufzunehmen. Es entstanden 20 Songs mit eingängigen Melodien und Texten über Themen, die die zwei Musiker in ihrem Leben beschäftigen. Dabei geht es nicht nur um Beziehungen, sondern auch Freundschaft, Liebe, Treue, Verlässlichkeit und Ziele, die im Leben wirklich wichtig sind.  

Alle Songs sind handgemacht, die Instrumente vielfältig gewählt und selbst eingespielt. Diverse Elektrik- und Akustik Gitarren, Bässe und  12-string Gitarre und Keyboards. Von den vielen VIVAcoustic Instrumenten kamen auch die Ukulele, die Mandoline, das Akkordeon und die Hawaii-Gitarre zum Einsatz und wurden im Mehrspurverfahren aufgenommen. Walter hat alle Songs mit seiner außergewöhnlichen prägnanten Stimme eingesungen. Merle und Jette Kuhlmann haben Detlef bei vielen Songs bei den Background Vocals unterstützt und  mitgesungen und haben bei den Songs „WORK HARD FOR IT“ und „GIRL WITH THE ANGEL FACE“ die Violinen live eingespielt.


 

Auch Walters beiden süßen Mädels haben wir mit dem Musik-Virus angesteckt und sie haben mit ihrer Kreativität Super zu dem Projekt beigetragen.

Vielen Dank an alle die uns geholfen haben unseren Traum zu verwirklichen. Wir sind happy und ziemlich stolz auf das was dabei herausgekommen ist.

 

 

Wunstorf, im April 2015  

 

Speziellen Dank an Jürgen "Kulle" Peters  für das Mastering, Claudia Gottwald, Lisa Malchau und Lothar Breidenbach für die Fotos, Felix Capellan für die Hilfe beim spanischen Text von BESAME LA ULTIMA VEZ, Merle und Jette Kuhlmann für die Background Vocals und die Violinen,.......